ueber-uns-06.jpg

Unsere Mission & Vision

VISI/ONE wurde 1998 mit einem einzigen Produkt gegründet: Der VISI/ONE Haftfolie. Wie kommt man dazu, ein ganzes Unternehmen auf nur einem Produkt aufzubauen? Was hat uns angetrieben, fast 3 Jahre Entwicklungsarbeit, sehr viel Geld und noch mehr Leidenschaft zu investieren? Es war die spontane Begeisterung und Inspiration, die dieses Produkt von Anfang an ausgelöst hat: Bei uns selbst – und allen, mit denen wir unsere Vision von den unglaublich vielfältigen Möglichkeiten dieses Produktes geteilt haben. Und so ist es bis heute geblieben. Wir glauben an einfache, bis zur Perfektion entwickelte, hochwertige Produkte. An Produkte, die durch Design und Qualität inspirieren und mit neuen Ideen und unerwarteten Lösungen überraschen. Das ist unsere Leidenschaft, das ist die Mission von VISI/ONE: Produkte, die die Welt unserer Kunden nachhaltig und Schritt für Schritt erfolgreich verändern.

Unsere Geschichte

Wie kommt man denn auf so eine Idee? Diese Frage ist uns immer wieder begegnet, wenn wir unser Unternehmen vorgestellt haben. Sie kennen das vielleicht: Man erinnert sich nach langer Zeit, wie etwas begonnen hat, schaut zurück – und plötzlich, in der Rückschau, verbinden sich scheinbar unzusammenhängende Ereignisse zu einer logischen Folge. Steve Jobs hat diesen Prozess in seiner berühmten Rede 2005 an der Stanford University treffend „Connecting the dots“ genannt. So ähnlich ergeht es uns heute, wenn wir auf den Anfang zurückblicken.

Zwischen Idealismus und Innovation

Es begann 1988 mit einer Abschlussarbeit zum Thema “Gehirnforschung und die Auswirkungen aufs Lernen” an der Musikhochschule Köln, mit der Leidenschaft für Literatur, Germanistik und Philosophie an der Universität Münster und sehr viel idealistischer Begeisterungsfähigkeit für innovative Ideen, die die Welt verändern. Das war der Start für unsere erste Geschäftsidee, ein Buch- und Medienversand zum Thema ganzheitliches Lehren und Lernen. Wir wohnten und arbeiteten damals in einer Wohnung in einem schönen Haus aus der Gründerzeit, weswegen uns der Name „villa bossaNova“ passend erschien. Wenige Jahre später entstand unser erstes, eigenes Produkt, das „Grips-Lernspielmaterial“.

Ein einfaches Grundprinzip inspirierte uns und unsere Kunden

Dieses Produkt spiegelte bereits wieder, was sich wenige Jahre später bei der Entwicklung der VISI/ONE Haftfolie wiederholte: Das Grundprinzip war sehr einfach, es überzeugte durch Design und Qualität – und es inspirierte nicht nur uns, sondern vor allem auch unsere Kunden zu neuen Ideen. So entwickelten wir einige Zeit später im Auftrag des Instituts Herrmann International Deutschland eine Produktlösung für das Spiel „Diversity”, mit dem die unterschiedlichen Ausprägungen der Denkstile und Präferenzen eines Team ermittelt und zuletzt einfach an der Wand präsentiert werden sollten. Das war der Beginn unserer Experimente mit der Aufgabenstellung „Haften ohne Klebstoff“ und dem Einsatz einer Adhäsionsfolie als Teil der Problemlösung. Das erste Gebrauchsmuster wurde angemeldet, weitere Patente und Schutzrechte sollten folgen, die teilweise von der Fraunhofer Gesellschaft, der Patentstelle für die Deutsche Forschung, gefördert wurden.

VISI/pocket – eine Erfolgsgeschichte

Seitdem hat uns das Thema „Haften ohne Klebstoff“ nicht mehr losgelassen und uns und unsere Kunden zu immer neuen Ideen inspiriert. Was uns sehr schnell klar geworden ist: Wir dachten, wir würden Produkte entwickeln, tatsächlich waren es aber die Marketingideen hinter den Produkten, die überzeugt und begeistert haben. Das beste Beispiel dafür ist unsere 1997 bis 1998 entwickelte Hafttasche VISI/pocket für die Preisauszeichnung im Fahrzeug. Sie ist heute mit über 10 Millionen verkauften Exemplaren weltweiter Standard und unverzichtbarer Bestandteil der Verkaufsförderung im Autohaus.

Warum?

Mit der VISI/pocket war es zum ersten Mal möglich, in Verbindung mit einem für die Autohändler unverzichtbaren Nutzen, der Preisauszeichnung, die Marke einfach, kosteneffizient und ohne Kompromisse an die CI unübersehbar in jedes Fahrzeug zu bringen. Insbesondere für die Autobanken boten sich damit völlig neuartige Wege an, ihre Produkte und Leistungen unübersehbar und ohne Umweg an den Autokunden zu kommunizieren. Die VISI/pocket war dadurch nicht mehr nur funktionales Haltesystem für das Preisauszeichnungsblatt, wie das auf die meisten damals üblichen Preisauszeichnungssysteme zutraf, sondern war, viel wichtiger, ein frei zu gestaltendes Medium für die Kommunikation der Marke und ihrer Markenbotschaft im Fahrzeug.

Erfolg durch Spezialisierung

Das Produkt VISI/pocket war auch der Grund, weswegen wir uns sehr schnell nach Gründung der VISI/ONE von der überwältigenden Vielfalt der Möglichkeiten der VISI/ONE Haftfolie verabschiedeten und beschlossen, uns ganz auf dieses Produkt, die Zielgruppe Automotive Marken und das Thema Preisauszeichnung am Fahrzeug zu konzentrieren. Seitdem sind viele neue Produktideen für unsere Kunden entstanden, die alle auf der VISI/ONE Haftfolie und der Grundidee „Haften ohne Klebstoff“ basieren.

Die nächste Herausforderung

2006 folgte ein neues, erfolgreiches Basisprodukt für die Preisauszeichnung von Premiumfahrzeugen – das VISI/display. Dieses Produkt war 2013 die Basis für den nächsten Meilenstein in der Entwicklung von VISI/ONE: Der Entwicklung der VISI/sales Displayserie und des Neuro CarSales Konzeptes. Die Aufgabenstellung, die zu dieser Entwicklung geführt hat, war wie immer im Grundsatz sehr einfach: Die Marketingfläche der bestehenden Preisauszeichnungssysteme reichte nicht mehr aus, die Produkte sollten größer werden.

Wie eine kleine Veränderung eine völlig andere Wirkung erzeugt

Nachdem wir durch die Entwicklung eines neuen Basismaterials für das VISI/display die Aufgabenstellung „größere Formate” gelöst hatten und somit die Basis für die VISI/sales Displayserie gelegt war, wurde sehr schnell klar: Diese Materialkombination eröffnet völlig neuartige Marketingmöglichkeiten, über die bisher noch niemand nachgedacht hat. Wir experimentierten daher mit neuen Designideen, die zum ersten Mal emotionalisierende Bildmotive in Verbindung mit der Preisauszeichnung hinter der Windschutzscheibe zeigten: Die Wirkung war: „Wow“! Damit war offensichtlich, dass die Fahrzeugpräsentation mit diesen Medien auf einen Schlag zu neuem Leben erweckt wurde.

Alles hat mit der richtigen Ansprache des Gehirns zu tun

Doch warum war das so? Warum war die Gesamtwirkung des Fahrzeugs durch den simplen Einsatz von Bildmotiven so unvergleichlich anders, dass man nicht einfach nur sagen konnte „Das sieht schöner aus”? An dieser Stelle haben wir uns an die Anfänge erinnert: An unsere Begeisterung bei der Gründung der „villa bossaNova“ für das Thema, wie man alleine durch die richtige Ansprache des Gehirns völlig andere Lernergebnisse sowohl bei Kindern, als auch vor allem bei Erwachsenen erzielen kann.

“Connecting The Dots“ oder das “Neuro CarSales” Marketingkonzept

Es wurde sehr schnell klar: Auch hier hatten wir es mit einer andersartigen Ansprache des Gehirns zu tun. Deshalb war die Wirkung vom Grundsatz her nicht vergleichbar. Wir mussten nicht lange suchen, um von dem Stand, an dem wir damals mit der „villa bossaNova“ aufgehört hatten, eine Verbindung zu dem herzustellen, was wir heute taten. „Neuromarketing“ war das Stichwort. Von da an fügten sich die Details wie selbstverständlich zu einem Bild zusammen – das Neuro CarSales Konzept war geboren.

Eine unerwartete Wendung

Als wir 1995 mit der Entwicklung unserer VISI/ONE Haftfolie mit der Aufgabenstellung „soll ohne Klebstoff haften, muss dimensionsstabil, bedruckbar und hitzebeständig sein“ angefangen haben, dachten wir, wir würden bloß ein Produkt entwickeln. Doch das war falsch. Es ging immer um mehr, nämlich um Kommunikation und Marketing, damals wie heute.

Wir danken unseren Kunden für über 15 Jahre inspirierender Zusammenarbeit und der Begeisterung für neue, innovative, vielleicht manchmal auch verrückte Ideen. Sie waren es, die uns immer wieder angespornt haben, nicht stehen zu bleiben und nach immer neuen Lösungen zu suchen.

Unser Erfolg ist, wenn die, die an uns glauben und uns vertrauen, erfolgreich sind. Und so werden wir auch weiter leidenschaftlich daran arbeiten, dass Sie mit unseren Produkten erfolgreich sind. Danke, dass Sie uns auf dieser Reise begleiten.

Unterschriften-Unsere-Geschichte

WeiterlesenWeniger
ueber-uns-01.jpg

Unser Team & unsere Kultur

Was VISI/ONE ausmacht, ist in erster Linie unser Team. Neben aller Erfahrung steht daher die Begeisterungsfähigkeit und die Leidenschaft für innovative Ideen bei uns im Zentrum. Was uns im Kern antreibt, ist einfach formuliert: „Wir wollen die beste Lösung für unsere Kunden“. Das ist bei uns nicht nur ein Satz. Dieser Fokus bedeutet manchmal auch, dass wir auf einen schnellen Verkaufsabschluss verzichten und Zeit und Geld investieren, um mit unseren Kunden neue Wege zu gehen. Denn wir glauben an den Wert nachhaltiger und vertrauensvoller Beziehungen. Den Kunden an erste Stelle zu setzen, bestimmt unsere Produktqualität und unseren Service. Die Erwartungen unserer Kunden dabei zu übertreffen, das macht uns glücklich.

40+ Marken • 70+ Länder

map-about.svg